The hydrogen and
fuel cell center
ZBT GmbH

Aktuelles aus Forschung und Entwicklung am ZBT

Was läuft am ZBT? Hier finden Sie öffentlich verfügbare Informationen zu aktuellen Projektstarts und Projektergebnissen des ZBT.

Für eine Liste aktueller Projekte der Industriellen Gemeinschaftsforschung (IGF) unter Beteiligung des ZBT empfehlen wir Ihnen außerdem die Projektdatenbank der AiF (Stichwort "ZBT")

Die öffentlichen Abschlussberichte zu beendeten Vorhaben entnehmen Sie bitte auch  unserer Publikationsliste oder sprechen Sie uns direkt an.

   Seit März 2021 agiert das ZBT drei Jahre lang in einem Verbundprojekt im Rahmen des Nationalen Innovationsprogramms Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie (NIP) zur Qualitätssicherung von Gasdiffusionslagen für Brennstoffzellen.
   Ein schönes Urlaubsfoto oder den Rücksendeschein für das unpassende Kleid von einem online-Versandhaus druckt man zuhause gerne mal eben schnell mit dem Inkjet-Drucker. Wir haben in Zusammenarbeit mit der TU Chemnitz diese Technik verwendet, um Kathodenkatalysatorschichten für PEM-Brennstoffzellen direkt auf eine Polymerelektrolytmembran (PEM) zu drucken.
   Ein gutes Beispiel für die erfolgreiche (langjährige) Zusammenarbeit zwischen dem Institut für Produkt Engineering (IPE) der Universität Duisburg-Essen und dem ZBT zeigt sich im aktuell durchgeführten F&E-Vorhaben zur Entwicklung von wärmeleitfähigen Kunststoffrohren.
   Im BMWi-Projekt "InduRex" wurden von ZBT Bipolarplattenfolien auf Basis graphitbasierter Compounds hergestellt und erstmals die Stabilität im Brennstoffzellen-Betrieb erfolgreich nachgewiesen.
   Im Projekt Trans4ReaL begleitet ZBT die "Reallabore der Energiewende" des BMWi (gemeinsam mit FFE, Dechema, Agora Energiewende, WWU, TUM, Stiftung Energie und Umweltrecht) mit umfassenden systemischen technischen vergleichenden Analysen und der Analyse und Entwicklung von Geschäftsmodellen.