The hydrogen and
fuel cell center
ZBT GmbH

Standort in Duisburg

Der vorgeschlagene Standort für die TIW-Zentrale liegt im Süden der Stadt Duisburg auf dem am Rhein gelegenen Werksgelände der Hüttenwerke Krupp Mannesmann GmbH (HKM) in Duisburg Hüttenheim in räumlicher Nähe zu wichtigen Versorgungsleitungen. Als Industriestandort ist das HKM-Gelände an ein dichtes Gasverteilnetz angeschlossen, das die Region durchzieht. Der Standort unterliegt den Vorgaben der Störfall-Verordnung und ist entsprechend genehmigt. Eine Wasserstoff-Rohrfernleitung von Air Liquide verläuft direkt am Gelände. Der Standort verfügt über ein eigenes Hafenbecken mit multi-modaler Umschlagsanlage für Lkw und Schiene. Die Versorgung mit Wasserstoff und die Anbindung an alle wichtigen Verkehrsadern sind damit von Anfang an gewährleistet.

Per Bahn ist Duisburg mit zahlreichen deutschen und europäischen Metropolen direkt verbunden. Vom Duisburger Hauptbahnhof bestehen täglich insgesamt 800 Zugverbindungen, darunter mehr als 100 ICE-, Thalys-, IC- und EC-Verbindungen. Der drittgrößte deutsche Flughafen Düsseldorf International (DUS) liegt direkt südlich des Duisburger Stadtgebietes und des Standortes und bietet interkontinentale
Direktverbindungen unter anderem nach Tokio, Peking und zu mehreren Zielen in den USA. Somit ist das zukünftige TIW national und international hervorragend erreichbar.

 

 

Last update:  29.04.2021