The hydrogen and
fuel cell center
ZBT GmbH

Projektstarts

Welche Projekte starten gerade am ZBT? Gerne zeigen wir Ihnen hier, welche Projekte noch "jung" sind.

 

 

   Bio-Brennstoffzellen produzieren: Welche erdölbasierten Materialien lassen sich durch nachwachsende Rohstoffe ersetzen? Das ZBT arbeitet mit Partnerinstituten an innovativen Werkstoffen, mit denen Brennstoffzellen noch nachhaltiger werden.
   Um die Kosten bei der PEM-Elektrolyse zu senken hat das ZBT gemeinsam mit der Ruhr-Universität Bochum ein Projekt zur Optimierung poröser Transportschichten gestartet.
   Das ZBT entwickelt zurzeit ein standardisiertes Prüfverfahren, mit dem die Kaltstartfähigkeit von PEM-Brennstoffzellen überprüft und das Schadensverhalten beurteilt werden kann.
   Im neuen Projekt BipolarPilot befassen sich das ZBT und KCS Europe mit der Skalierung eines neuen Beschichtungssystems für metallische Bipolarplatten. Dazu wird eine Pilotanlage aufgebaut.
   Mit den Partnern WätaS, Laufenberg, FEV, Olbrich und der RWTH Aachen University entwickelt das ZBT einen Brennstoffzellenstapel, der bei hoher Performance und Robustheit zu geringeren Kosten als im Markt befindliche Produkte hergestellt werden kann.