The hydrogen and
fuel cell center
ZBT GmbH

Ihr Kontakt

Dr. Volker Peinecke

Abteilungsleiter
Abteilung Elektrochemische Komponenten

Tel.: +49-203-7598-3120
v.peinecke(at)zbt.de
Kontaktformular

Dispersionsentwicklung für funktionale Schichten

Eine stabile Katalysator-Dispersion ist die Grundlage für jeden weiteren Fertigungsschritt bis hin zur fertigen CCM (Catalyst Coated Membrane) bzw. MEA. Wir haben große Erfahrung in der Herstellung von verschiedensten Dispersionen für die Elektrodenschichtherstellung anoden- als auch kathodenseitig.

Uns stehen als Dispergiergeräte das Ultraschallbad, die Sonotrode und mehrere Scherkraftdispergierer (Kinematica Polytron, Sugino) zur Verfügung. Zur Charakterisierung der Dispersionen wird auf Geräte zur Messung der Partikelgröße, des Zeta-Potentials und der Viskosität zurückgegriffen. In Kooperation mit der Universität Duisburg-Essen im Nachbargebäude NETZ ist auch eine komplexe Analyse auf Basis von Dispersions-Transmissions-Daten in Kombination mit einer Sedimentations-Zentrifuge möglich.

  • Dispergieren angepasst für verschiedene Auftragsverfahren

    • Ultraschallbad
    • Sonotrode
    • Verschiedene Scherkraftdispergierer

  • Analyse

    • Partikelgröße
    • Zeta-Potential
    • Viskosität
    • Transmission/Sedimentation (Zentrifuge)

       

Vollautomatisierte Prüfstände zur MEA-Qualifizierung
Vollautomatisierte Prüfstände zur MEA-Qualifizierung
Letzte Änderung:  03.09.2020